Aprilia SRV 850 iE

Startseite/Neufahrzeuge/Aprilia/Aprilia SRV 850 iE
Aprilia SRV 850 iE 2017-03-13T10:23:45+00:00

Project Description

LOOK DER WELTMEISTER

New Limits – mit dem SRV 850 i.e. ABS/ATC hat Aprilia neue Maßstäbe im Rollerbau gesetzt. Sportlich, leistungsstark, bestens ausbalanciert und mit auffälligem Design präsentiert sich der SRV 850 ganz im Stil der siegreichen Aprilia Superbikes. Auf den ersten Blick klar erkennbar, stand die Aprilia RSV4 – das Motorrad des Superbike-Weltmeisters von 2010 und 2012 – für den Look des SRV 850 Pate.

Der 90°-V2-Motor
TOP PERFORMANCE

Der SRV 850 i.e. ABS/ATC ist der schnellste Motorroller der Welt. Sein Triebwerk, der leistungsstarke 90°-V2-Motor, ist einzigartig in der Szene. 839,3 cm³ Hubraum, vier Ventile pro Zylinder, Doppelzündung und elektronische Benzin-Einspritzung sorgen für Power und satten Drehmoment. Mit 76 V2-PS bei 7.750/min und einem maximalen Drehmoment von 75,0 Nm bei 6.000/min gibt das Triebwerk die Top-Werte in seiner Klasse vor. Zwei Lambda-Sonden beliefern die Steuerelektronik des SRV 850 mit Daten, um die Gemischaufbereitung und die Verbrennung zu optimieren. Gleichmäßig im Leerlauf, startet das Triebwerk bei mittleren Drehzahlen progressiv und kraftvoll durch. Effizient im Verbrauch, kann sich das Kraftpaket auch hinsichtlich seiner Emissionswerte sehen lassen. Der SRV 850 erfüllt bereits die zukünftig strengeren Werte der Euro4-Norm.

Kurbelwelle und Antriebseinheit des SRV 850 arbeiten gegenläufig. Mit dieser speziellen Konstruktion konnten die Ingenieure die rotierenden Massen und Kreiselkräfte im Triebwerk deutlich reduzieren, was sich positiv auf Handling und Einlenkverhalten des Aprilia SRV 850 auswirkt. Die gesamte Antriebseinheit ist vibrationsfrei in den Rahmen integriert. Per Kette wird die Kraft des Motors auf das Hinterrad übertragen.

SRV 850 i.e. ABS/ATC
TECHNIK OHNE KOMPROMISSE

Die 76 V2-PS und fast 200 km/h Top-Speed setzen ein extrem gutes Fahrwerk voraus. Der verwindungssteife Doppelschleifenrahmen der SRV 850 aus hochfestem Stahlrohr löst seine Aufgabe mit Bravour. Im Top-Speed-Bereich fahrstabil wie ein Motorrad, zeigt der SRV 850 sich auch in schnellen Kurven und bei großen Schräglagewinkeln neutral und spurstabil. Kompromisslos führt die gegossene Aluminium-Zweiarmschwinge das Hinterrad. Das in der Federvorspannung siebenfach einstellbare Monofederbein stützt sich seitlich horizontal gegen den Rahmen ab. Ø 41 mm starke Standrohre und perfekt abgestimmte 122 mm Federweg bietet die hydraulische Teleskopgabel, die den SRV 850 präzise auf Kurs hält. Spurstabil und sicher zeigt sich der schnelle Maxi-Sportler damit auch in Schräglage und bei starken Bremsmanövern.

Leichte Aluminium-Felgen reduzieren die ungefederten Massen, optimieren Einlenkverhalten und Lenkpräzision. Das Vorderrad mit 16“ für guten Geradeauslauf, das Hinterrad mit 15“ für kraftvollen Durchzug, sprintet der Aprilia SRV 850 auf schlauchlosen Radialreifen in den Dimensionen 120/70 vorne und 160/60 hinten los.

Wenn die beiden Doppelkolben-Schwimmsättel der Brembo Gold Serie im Vorderrad die großen Ø 300 mm Bremsscheiben in die Zange nehmen, wird kinetische Energie wirkungsvoll in Wärme umgewandelt. Das Hinterrad wird über eine Ø 280 mm Scheibe mit Doppelkolbensattel verzögert. Stahlummantelte Bremsleitungen zählen beim SRV 850 zum hohen Qualitätsstandard. Für stabilen Stand in Parkposition ist der SRV 850 i.e. ABS/ATC mit einer praktischen Feststellbremse ausgestattet.
Sicherheit wird beim Aprilia SRV 850 großgeschrieben. In Deutschland wird der Aprilia SRV 850 serienmäßig mit 2-Kanal-ABS und ASR – Anti-Schlupf-Regelung – geliefert.

aTC
TECHNIK DER EXTRAKLASSE

New Limits – Aprilia setzt neue Maßstäbe im Rollerbau. Modernste Technik und jede Menge Erfolge im Rennsport zeichnen Aprilia als Hersteller sportlicher Motorräder aus. Fest steht – der neue Aprilia SRV 850 trägt die Handschrift der Aprilia Designer aus dem Veneto. Sportlichpräsentiert sich der SRV 850 im Look der Aprilia Superbikes. Seine Optik: ästhetisch und stilsicher. Leistungsstark und zuverlässig ist seine Technik. On Top: Mit ABS-Bremssystem und ASR – Anti-Schlupf-Regelung ist er sicher dazu.

Die Basis: 2007 stellte die Piaggio Group mit dem GP 800 den weltweit stärksten Maxi Scooter imSportsegment vor. Mit noch mehr Leistung, neuem Design, optimierter Technik und weniger Gewicht geht jetzt der neue Aprilia SRV 850 an den Start. Für ihren Look standen die supersportliche Aprilia RSV4, das SBK-Weltmeister-Motorrad von 2010, und die neueste Supermoto – Dorsoduro 1200 – Pate. In puncto Technik gingen die Aprilia Ingenieure mit all ihrer Erfahrung aus dem Rennsport ans Werk.

Sportlicher Look
RACING DESIGN

Supersport-Style ist angesagt, wenn der Aprilia SRV 850 im Rückspiegel auftaucht. Der SRV 850 leugnet seine sportliche Herkunft nicht. Ganz im Look der beliebten Aprilia RSV4 präsentiert sich die Front. Im Windkanal auf bestmögliche Aerodynamik getrimmt, geben Scheinwerfereinheit und Lufteinlasskanäle die Front des SBK-Weltmeister-Motorrades eins zu eins wieder. Die Spiegel, mit integrierten Blinkern sowie die sportlich Radabdeckung runden das Bild ab. Auch farblich sieht der SRV 850 der RSV4 auf den ersten Blick zum Verwechseln ähnlich – Weiß-Racing oder Schwarz Competition – zeigt sich der Maxi Sport Scooter von seiner schönsten Seite.

Ein Blick auf den Arbeitsplatz des Piloten: edel und leicht, die aus Aluminium gefertigten Lenkerhälften. Einstellbare Handhebel und moderne Griffarmaturen überzeugen. Sportiver Styleauch im Cockpit. Per Bord-Computer kann auf der LED-Matrix vom Fahrer eine Vielzahl von Informationen aufgerufen werden. Tacho und Drehzahlmesser präsentieren sich klassisch, rund und mit analogen Anzeigen.

Top in Form und mit rutschsicherem Hi-Tech-Bezug ausgestattet, passt sich die komfortable Sitzbank perfekt der Linienführung des SRV 850 an. Formschön sind die Beifahrerhaltegriffe in das schlanke, schmale Heck integriert, dessen Ende das leuchtstarke LED-Rücklicht der Aprilia Dorsoduro 1200 ziert.

SRV 850 i.e. ABS/ATC
Technische Daten:

Motor 90°-V2 / 4-Takt / 4-Ventil, elektronische Einspritzanlage
Hubraum 839 cm³
Leistung 56,0 kW (76 PS) bei 7.750 U/min
Drehmoment 76,4 Nm bei 6.000 U/min
Kühlung Flüssigkeit
Felge vorne 3.50 x 16”
Felge hinten 4.50 x 15”
Bremse vorne 2 Bremsscheiben Ø 300 mm
Bremse hinten Bremsscheibe Ø 280 mm
Reifen vorne 120/70 R16
Reifen hinten 160/60 R15
Sitzhöhe 780 mm
Tankinhalt ca. 18,8 Liter
Abgasnorm Euro3