Piaggio APE 50 25 km/h Version gedrosselt ab Werk

///Piaggio APE 50 25 km/h Version gedrosselt ab Werk

Piaggio APE 50 25 km/h Version gedrosselt ab Werk

Achtung: Durch die verschärfte Abgasnorm Euro 4 wird die APE 50 cm³ nur noch bis Ende 2017 produziert. Es ist nicht mehr möglich diese zu bestellen. 11.10.2017: Wir haben noch eine in Weiß bestellen können. Wir gehen davon aus, dass die APE im laufe des Jahres 2018 mit 4 Takt Motor angeboten wird. Aktuell haben wir Herstellerseitig aber noch keine Info’s dazu. Sollten wir genaueres wissen werden wir dies in unseren News veröffentlichen.

Von Piaggio wird es nun auch die Ape 50 cm³ direkt ab Werk als 25 km/h Version geben.

Entsprechend der am 27. Dezember 2016 veröffentlichten Änderung der Fahrerlaubnis-Verordnung dürfen jetzt auch folgende Personen die APE 50 in 25 km/h Version fahren:
– Personen, die vor dem 01. April 1965 geboren sind, ohne eine Prüfbescheinigung
– Personen, die ab dem 01. April 1965 geboren sind, mit einer gültigen Prüfbescheinigung zum Führen von Mofas

Die Fahrerlaubnis-Verordnung ist nationales Recht und gilt innerhalb der Bundesrepublik
Deutschland.

Nachfolgend finden Sie die wesentlichen Textstellen der Verordnung für Sie komprimiert
zusammengefasst:
Die Änderung der Fahrerlaubnis-Verordnung betrifft unter anderem die Prüfbescheinigung für:

– Dreirädrige Kraftfahrzeuge der Klasse L2e-U – dreirädrige Mopeds, ausgelegt für die Beförderung von Gütern – wenn ihre Bauart Gewähr dafür bietet, dass die Höchstgeschwindigkeit auf ebener Bahn auf höchstens 25 km/h beschränkt ist.
– Die Rahmenverordnung 168/2013 weist für die Fahrzeugkategorien L2e-U keine 25 km/h Versionen mehr aus, so dass diese Fahrzeuge gemäß dem nationalen Recht STVZO gedrosselt werden müssen.

Alle Ausführungen der APE 50 werden ab Werk als 25 km/h Version geliefert. Die Drosselung von 37 km/h auf 25 km/h erfolgt per Reduzierung auf drei Gänge sowie einen reduzierten Querschnitt des Schalldämpfers. Die 25 km/h Version der APE 50 ist ab Ende März 2017 / Anfang April 2017 lieferbar.
Ausführungen – UVP des Herstellers:

APE 50 Kasten 5.597,16 €
APE 50 Pritsche 5.237,66 €
APE 50 Cross Country 5.312,55 €

Fahrzeugpreise ab Werk zzgl. Überführungskosten 450,30 €
Alle Preise inklusive 19% MwSt.

Erhältliche Farben: Weiß, Grün, Rot, Hellblau, Schwarz, Blau, Orange, Verde Limasa

Fragen Sie nach unserem Hauspreis.

 

Pressemitteilung

DIE KLEINE APE 50
JETZT IN DER 25 KM/H VERSION – FÜR NEUE GROSSE FANS
PIAGGIO APE 50 KULT, BLICKFANG UND SYMPATHIETRÄGER SEIT 1948
Die Ape 50 ist ein echter Kleintransporter, ein Eyecatcher und Sympathieträger und sie verkörpert ein Stück Italien. Seit 1948 knattern die kleinen, wendigen Ape durch die verwinkelten Gassen italienischer Städte und Dörfer. Wer in Deutschland eine Ape sieht, dem zaubert sie ein Lächeln ins Gesicht, erinnert unweigerlich an den letzten Italien Urlaub. Mit 50 cm³ Hubraum leistet ihr Zweitaktmotor 2,4 PS; die bringen die fahrfertig 260 kg leichte Ape auf 38 km/h Höchstgeschwindigkeit. Mit einer Gesamtzuladung bis zu 205 kg bietet der einsitzige Kleintransporter auf seiner Ladefläche reichlich Platz. Egal, ob als Pritsche, Kasten oder Cross Country, eine APE 50 ist immer kultig, ist immer Blickfang und Sympathieträger.

Cool für die Jugend, darf die Ape 50 mit 38 km/h Top Speed bereits ab 16 Jahren mit der Führerscheinklasse AM gefahren werden. Beliebt ist der kleine Hingucker besonders bei Gewerbetreibenden, Hausmeisterdiensten, in der Gastronomie als Transportfahrzeug und Werbeträger.
Mit Änderung der Fahrerlaubnis-Verordnung im Dezember 2016 ist die APE 50 in der 25 km/h Version jetzt auch offen für ältere und jüngere Fans.
Wer vor dem 1. April 1965 geboren wurde, kann die 25 km/h schnelle Ape in Deutschland ohne eine Prüfbescheinigung fahren. Alle jüngeren Ape-Fans dürfen das kultige Dreirad mit einer gültigen Mofa-Prüfbescheinigung pilotieren.
Die Ape 50 – Kasten, Pritsche und Cross Country – werden ab Werk in der auf 25 km/h gedrosselten Version geliefert. Eine Ape 50 Pritsche gibt es bereits ab 5.690,00 Euro inkl. Transport und 19% MwSt.

Ähnliche Beiträge

By | 2017-10-11T11:50:19+00:00 2. Februar 2017|Categories: APE, News|Tags: , , , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

0 0