NEUES FAHRZEUG: PIAGGIO MEDLEY

Startseite/News/Piaggio/NEUES FAHRZEUG: PIAGGIO MEDLEY

NEUES FAHRZEUG: PIAGGIO MEDLEY

MEDLEY – DER NEUE BEGRIFF FÜR STYLING, TECHNOLOGIE UND QUALITÄT
Mit dem brandneuen Medley präsentiert PIAGGIO eine neue Klasse in der Großradroller Kategorie. Der PIAGGIO Medley verbindet die Vorteile eines agilen, leichten Zweirads mit den Vorteilen eines Großradrollers. Dabei verfügt er über technische Details und ein Leistungsangebot, das man sonst nur von den größeren und schwereren Modellen wie vom Bestseller PIAGGIO Beverly kennt. Sowohl in puncto Styling als auch in Bezug auf seine hochmodernen Lösungen ist der PIAGGIO Medley eine komplette Neuentwicklung. Beim Design lag der Focus des Styling Centers der PIAGGIO Group auf den Bereichen Qualität, Ergonomie und Benutzerfreundlichkeit. Typische Eigenschaften, die für die praktischen und komfortablen Großradroller der PIAGGIO-Familie stehen. Die Scheinwerfereinheit bietet Tagfahrlicht mit „Light Guide“. Das moderne, digitale Cockpit liefert alle wichtigen Informationen. Mit Zwei-Kanal-ABS und Wegfahrsperre zeigt sich der Medley ganz von seiner sicheren Seite. Komfort und Sicherheit liegen eng beieinander. Ob groß oder klein, der PIAGGIO Medley bietet viel Platz. Dank seiner niedrigen, bequemen und schmal geschnittenen Sitzbank vermittelt der Medley seinem Fahrer auch im Stand immer ein sicheres Gefühl. Reichlich Platz gibt es im großen Ablagefach unter der Sitzbank; dafür findet der Tank seine schwerpunktgünstige Position unter dem Trittbrett. Der PIAGGIO Medley 125 wird von der jüngsten PIAGGIO Motorengeneration dem iGet Motor mit Flüssigkeitskühlung, Vierventiltechnik sowie „Start & Stopp“ System angetrieben. Seine Leistungsdaten liegen auf höchstem Klassenniveau. Geringer Verbrauch, lange Inspektionsintervalle, kraftvolle Beschleunigung, Fahrkomfort ohne Vibrationen und natürlich die bekannte Zuverlässigkeit, die allen PIAGGIO Rollern zu eigen ist, zeichnen den neuen PIAGGIO Medley aus.

 

Ähnliche Beiträge

By | 2017-03-13T10:23:41+00:00 5. Januar 2016|Categories: News, Piaggio|0 Comments